Was für ein Sommer!

Jaa, das war ein herrlicher Sommer. Dazu war er für uns auch noch aufregend. Meine Schwester hat ihr viertes Baby bekommen. Ich bin mit meinen Kindern hingefahren und habe ein bisschen geholfen in der ersten Woche.

Meine Mäuse sind eingeschult worden. Und dazwischen haben wir vier Wochen Ferien verbracht, wir drei. Mein Mann musste leider arbeiten. Ich hatte mir vorgenommen, diese letzten Ferien vor der Schule ganz intensiv mit den Kindern zu verbringen. Das haben wir auch gemacht. Wir haben, wenn es nicht ganz so heiß war, ein paar Ausflüge gemacht. Ansonsten waren wir viel schwimmen. Klar, bei der Hitze!! Naja, und die Schultüten haben wir auch genäht. Ach, es war herrlich! 🙂

Das bedeutet jedoch, dass in der Zeit viiiel liegen geblieben ist… Macht aber nichts. Das war so einkalkuliert. 😉

Jetzt gibt es viel aufzuarbeiten. So nach und nach werde ich wieder Fotos hochladen und Beiträge dazu schreiben. Aber alles Stück für Stück. Denn dieser Sommer hat mich mal wieder etwas gelehrt: Je ruhiger ich alles angehe, umso mehr gelingt mir letztendlich; und das sogar mit Freude! 🙂

Was für ein Sommer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.